“Europastadt“ Wiesbaden – Europäische Idee kommunal verankert!

“Europastadt“ Wiesbaden – Europäische Idee kommunal verankert!

02.10.2021 0 Von admin

Oschmann zeigt sich erfreut über große Zustimmung zur Initiative der Freien Wähler/Pro Auto den Titel “Europastadt” zu verwenden
Wiesbaden wird künftig “Europastadt” sein, freut sich Petermartin Oschmann, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktion Freie Wähler / Pro Auto.

Damit sieht sich Wiesbaden in besonderer Weise dem Gedanken der europäischen Verständigung sowie der europäischen Idee verpflichtet. Die „Europastadt“ ist kein offiziell verliehener Titel und nur auf dem ersten Blick ein symbolischer Akt; bringt er doch zum Ausdruck das Bekenntnis als Stadt zu Europa und seinen Werten. 

Vergleichbare Städte wie Frankfurt/Main, Görlitz, Aachen oder auch Darmstadt nennen sich bereits „Europastadt“.
 
Wiesbaden besitzt ausgezeichnete Voraussetzungen für diesen Titel. Damit wird eine gute Wiesbadener Initiative fortgesetzt. Am 13.Juni 1949 hatte sich im Hessischen Staatstheater die „Europäische Bewegung Deutschland“ gegründet.

Einige Firmen in unserer Stadt haben ihre Europazentrale hier. Gleichfalls steuern verschiedene Verbände ihre europäischen Aktivitäten von Wiesbaden aus. Jahrelang fand hier der Europa-Dialog statt.
 “Es wird nun Zeit, europäische Initiativen in Wirtschaft und Gesellschaft in Wiesbaden zu bündeln und zu strukturieren”, so Oschmann weiter.
 
Oschmann dankt im besonderen Herrn Oberbürgermeister Mende dafür, dass die Initiative durch seinen Redebeitrag positive Unterstützung erfahren hat. 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Sie diesen zu. Datenschutzerklärung